Urlaub in Österreich


Sie sind hier:  » Arbeiten, wo andere Urlaub machen - Österreich
Unterkünfte in Deutschland

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Österreich bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Freizeit unter einen Hut zu bringen

Es ist ein ungeschriebenes Geheimnis, dass sich jeder Urlaub leicht verlängern lässt, wenn einige Aufgaben auch während der freien Zeit übernommen werden können. Häufig sind Angestellte genervt, wenn der Chef sich auch im wohlverdienten Urlaub meldet. Selbstständige und Freiberufler profitieren jedoch enorm davon, wenn auch während des Urlaubs in Österreich einiges für die eigene Firma getan werden kann. Ein Nachteil daran, sein eigener Chef zu sein, ist nämlich, dass während arbeitsfreier Zeiten in der Regel keine Einnahmen zu verzeichnen sind. Wer jedoch einige Tätigkeitsfelder bereits an Angestellte übertragen hat, kann ebenso während der Auszeit in Österreich damit rechnen, dass alle Rechnungen auch nach dem Urlaub bezahlt werden können. Klein- und Einzelunternehmer aufgepasst! Hier gibt es Tipps, wie Sie länger Urlaub machen und trotzdem die Miete bezahlen können.

 

ein Büro in Österreich mieten
Photo by  Sorasak  on  Unsplash

 

 

Ein Büro mieten in Österreich: Stunden- oder tageweise möglich

Es ist in vielen Teilen Österreichs möglich, flexibel Büroräume anzumieten. Dabei ist es nicht notwendig, diese für einen ganzen Monat oder gar ein halbes Jahr zu buchen! Wie zu Hause auch können Sie stattdessen in den Abendstunden ein Büro mieten , oder aber auch nur ganz früh am Morgen. So bleiben auch im Urlaub noch ausreichend freie Stunden für Erholung, Sightseeing und lokale Besonderheiten – von denen Österreich nun wahrlich eine Vielzahl zu bieten hat. Es ist im Mietbüro möglich, aber nicht nötig, eigene Arbeitsmaterialien mitzubringen.

 

Wer also mit leichtem Gepäck in die schönsten Urlaubsregionen Österreichs reisen möchte, kann auch ein voll ausgestattetes Büro für die gewünschte Zeit mieten. Dabei ist es sinnvoll, wenn die benötigten Firmendaten auf externen Servern oder in einer innovativen Cloud-Lösung abgelegt werden. Andernfalls wird es nötig, diese auf externen Festplatten oder anderen, geeigneten Speichermedien zu transportieren. Sollten Dokumente in Papierform anfallen, können diese praktischerweise während des gesamten Urlaubs im Mietbüro verbleiben und erst bei der Abreise mitgenommen werden.

 

Wo kann man in Österreich am besten Urlaub machen und gleichzeitig arbeiten?

Je nach Branche kann es ganz verschiedene Gebiete in Österreich geben, welche sich zum Arbeiten gleichermaßen eignen wie für einen erholsamen Urlaub. In Metropolen wie Wien, Salzburg oder Innsbruck tobt das Leben, auch nachts schlafen diese Hauptstädte Österreichs nicht. Wer seinen Urlaub in vollen Zügen genießen möchte, muss nicht jeden Tag der Arbeit im Mietbüro nachgehen. Vielleicht ist es für Ihre Zwecke dienlicher, nur ein bis zwei Mal in der Woche einen kompletten Bürotag einzulegen und die übrigen Tage voll und ganz zur Verfügung freizuhalten.

 

Andere Menschen können sich besser entspannen, wenn sie bereits etwas Geschäftliches erledigt haben, und sich um die Urlaubskasse keine Gedanken machen brauchen. Selbstverständlich ist es auch möglich, die ganze Familie auf einen derartigen „Arbeits-Urlaub“ nach Österreich mitzunehmen. Mit seinen idyllischen Bergseen und atemberaubenden Landschaften hat die Alpenregion jede Menge zu bieten und hält viele spannende Ausflugsziele rund um die großen Touristen-Gebiete bereit.

 

Die Krimmler Fälle: Natur pur in einem der schönsten Naherholungsgebiete Österreichs

Die höchsten Wasserfälle Europas bieten auf einem annähernd zwei Kilometer langen Wanderweg zahlreiche Eindrücke der unberührten Natur und laden ein zum Staunen und Erholen. Die Wasserfälle Krimml sind aber auch mit dem eigenen Pkw gut erreichbar und verlaufen über mehrere Stufen. Wer sich bis ganz hoch ins Gebirge vorwagen möchte, sollte zum einen den örtlichen Wetterdienst beachten und bestenfalls einen erfahrenen Bergwanderer mitnehmen: Unwetter überraschen einen im Gebirge nämlich sehr plötzlich, wobei es häufig auch zu starken Gewittern kommt, weil sich die Hoch- und Tiefdruckgebiete hinter den Bergketten ansammeln und diese nicht überwinden können.

 

Krimml ist im Zillertal gelegen, die Ortschaften wie auch die berühmten Wasserfälle sind sehr gut über die Autobahn 165 aus erreichbar. In der Nähe gibt es viele Museen und spannende Ausstellungen rund um das Thema Wasser zu entdecken, so findet sich ganz in der Nähe der Krimmler Wasserfälle ein absolut lautloser Wasserstrahl, welcher sich nicht so leicht erklären lässt. Auch für einen Urlaub mit der ganzen Familie bietet die Region um Wald im Pinzgau, Krimml und Gerlos-Königsleiten viel zu entdecken, die bezaubernde Urlaubsregion in Österreich ist außerdem sehr geschichtsträchtig und hält allerlei Sagen und Legenden bereit, die entdeckt werden wollen.