Urlaub in Österreich


Sie sind hier:  » Urlaubsregionen.de  » Sehenswürdigkeiten in der Region Tirol  » Haus der Völker
Unterkünfte in Deutschland




 

Haus der Völker

Auf einer Ausstellungsfläche von 1000 m2 präsentiert sich die Sammlung, die größtenteils Afrika und seiner Kunst und Kultur gewidmet ist. Zu den Schwerpunkten der Afrikasammlung gehören Kultobjekte animistischer Religionen, die bis zu den modernen Voodoo-Bewegungen reichen. Von den ältesten Grabfunden der Nok- und Katsina-Kultur bis zu den Ritualobjekten des Ogboni-bundes zeigt das Haus der Völker einen repräsentativen Querschnitt afrikanischer Kunst.

Der zweite, kleinere Teil des Museums zeigt die Kunst des Buddhismus aus dem südostasiatischen Raum. Innerhalb der Asien-Sammlung dominieren die Funde aus Burma (Myanmar), Thailand und China, die in einem reizvollen Kontrast zu den Figuren und Masken Afrikas stehen.

Bedeutende Buddha-Darstellungen bilden neben chinesischen Ausgrabungen der Han- und Tang-Perioden den Kern der Asiensammlung.

Jährlich dreimal werden zusätzlich Sonderausstellungen präsentiert, die dem Besucher Gelegenheit bieten, unterschiedlichste Kulturen und Ethnien kennen zu lernen.